Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Deponiemanagement, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe.

Wir suchen für unsere Tochtergesellschaft AGR Betriebsführung GmbH mit Standort in Herten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung einen flexiblen

Projektingenieur*in / Projektverantwortliche/r für Großprojekte IM

mit Erfahrung in der Projektabwicklung im Sonderabfallbereich oder der chemischen Industrie
(Referenz-Nr.: R188)
Unsere Tochtergesellschaft, die AGR Betriebsführung GmbH, betreibt unser Abfallkraftwerk RZR Herten. Dieses verfügt über eine thermische Abfallbehandlungsanlage für 300.000 Mg/a Siedlungsabfall, 300.000 Mg/a Gewerbeabfall und 112.000 Mg/a Sonderabfall. Die sechs Verbrennungslinien – dies sind vier Rostfeuerungsanlagen für kommunale Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie zwei Drehrohröfen für Sonderabfälle – sind jeweils mit eine mehrstufigen Rauchgasreinigungsanlage ausgestattet.

Ihre Aufgaben

  • Leitung von Großprojekten mit dem Schwerpunkt des Ersatzes bzw. der Weiterentwicklung von thermischen Behandlungsanlagen, Komponenten und Lageranlagen für gefährliche Abfallstoffe (SAV)
  • Abwicklung von Projekten mit dem Ziel der Verbesserung von Produktivität, Prozessgüte, Energie- und Kosteneffizienz sowie Umweltschutz
  • Leitung von Projektteams bestehend aus internen und externen Fachkräften und Spezialisten
  • Verantwortung der gesamten Projektarbeit von der Vorplanung über die Projektumsetzung bis zur Projektdokumentation
  • Verantwortung des Projekterfolges im Hinblick auf Budget, Qualität und Termineinhaltung

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Verfahrenstechnik oder Chemieingenieurwesen
  • Langjährige Berufserfahrung in der Projektabwicklung im Sonderabfallbereich oder in der chemischen Industrie
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Projektmanagement sowie der einschlägigen umweltrechtlichen und technischen Rechtsnormen
  • Ausgeprägtes analytisches und bereichsübergreifendes Denkvermögen in Verbindung mit hohem Verantwortungsbewusstsein sowie ausgeprägter Kommunikationsstärke

Was wir Ihnen bieten

  • Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche
  • Umfassende Einarbeitungsphase sowie sukzessive Übernahme von Verantwortung
  • Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld
  • Möglichkeiten und Förderung der beruflichen Weiterentwicklung
  • Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistung
 
*Wir legen großen Wert auf Chancengleichheit. Unsere Stellenangebote sind ausdrücklich geschlechtsneutral zu verstehen.

Sie finden sich in unserer Stellenanzeige wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
 
Aus Ihren Unterlagen sollten Ihre Motivation für die Bewerbung, Ihre Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle und Ihre bisherigen Tätigkeiten klar hervorgehen. Bitte bewerben Sie sich online über unser Stellenportal mit Ihrem Lebenslauf, gerne erweitert um ein Anschreiben sowie Ihrer Zeugnisse und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen. Nutzen Sie hierfür den "Jetzt bewerben!" Button.