Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Deponiemanagement, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe.

Wir suchen für unsere Tochtergesellschaft AGR Betriebsführung GmbH mit Standort in Herten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung eine/n proaktive/n und teamfähige/n

Mitarbeiter*in / Techn. Sachbearbeiter*in Genehmigungsmanagement

für den Bereich Technische Rechtskonformität / Instandhaltung
(Referenz-Nr.: R217)
Unsere Tochtergesellschaft, die AGR Betriebsführung GmbH, betreibt unser Abfallkraftwerk RZR Herten. Dieses verfügt über eine thermische Abfallbehandlungsanlage für 300.000 Mg/a Siedlungsabfall, 300.000 Mg/a Gewerbeabfall und 112.000 Mg/a Sonderabfall. Die sechs Verbrennungslinien – dies sind vier Rostfeuerungsanlagen für kommunale Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie zwei Drehrohröfen für Sonderabfälle – sind jeweils mit eine mehrstufigen Rauchgasreinigungsanlage ausgestattet.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung von genehmigungsrelevanten Vorgängen aller Art (Genehmigungen, Anzeigen, Erlaubnisse nach Bau-, Umwelt- und Arbeitsschutzrecht etc. (WHG, BetrSichV)) im Rahmen bestehender Genehmigungen und Neugenehmigungen aus technischer Sicht und in Abstimmung mit dem zentralen Genehmigungsmanagement
  • Erstellen von Anzeigen und Genehmigungsanträgen gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz, Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen und Unterstützung bei der Abwicklung der Verfahren
  • Prüfen der eingegangenen Erlaubnisse und Bescheide auf Plausibilität sowie entsprechende Archivierung der Dokumente
  • Klärung von technischen Fragestellungen hinsichtlich des Erfordernisses zur Initiierung genehmigungsrelevanter Vorgänge, Änderungsmaßnahmen sowie bzgl. der Notwendigkeit zur Erstellung von Konformitätserklärungen bei Eigenherstellung oder Änderung von Maschinen/Anlagen/Arbeitsmitteln z.B. nach Maschinenrichtlinie unter Berücksichtigung der Betriebssicherheitsverordnung oder der Notwendigkeit zur Erstellung von Konformitätserklärungen
  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der betrieblichen bestehenden, instandhaltungsbezogenen Zertifikate, wie z.B. nach WHG
  • Überprüfung der Nebenbestimmungen aus den Beantragungen von Neu- und Änderungsgenehmigungen, Zulassungen, Erlaubnissen und Bewilligungen auf Einhaltung
  • Relevanzprüfung von technischen Rechtsnormen und deren Änderungen sowie Auswirkungen auf technische Einrichtungen oder betriebliche Abläufe
  • Erstellen praxisnaher und allgemein verständlicher Formulierungen von Handlungspflichten
  • Zusammenarbeit mit allen betrieblichen Beauftragten und Unterstützung zur Sicherstellung der technischen Rechtskonformität einschließlich bedarfsweiser Betreuung von Behördenvertretern

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit einer Weiterbildung als Techniker*in der Fachrichtung Umwelt, Chemie, Maschinenbau, o.ä. oder ein vergleichbares abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften
  • Aussagekräftige Berufserfahrung im Kraftwerksbereich, Abfallbereich oder in der chemischen Industrie in vergleichbarer Funktion
  • Kenntnisse in Rechtsnormen insbesondere im Bereich Umweltrecht, Baurecht, Arbeitssicherheit, Produktrecht (BImSchG, BetrSichV, WHG etc.)
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und besondere Kommunikationsstärke

Was wir Ihnen bieten

  • Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche
  • Umfassende Einarbeitungsphase sowie sukzessive Übernahme von Verantwortung
  • Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld
  • Möglichkeiten und Förderung der beruflichen Weiterentwicklung
  • Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“
  • Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistung
 
*Wir legen großen Wert auf Chancengleichheit. Unsere Stellenangebote sind ausdrücklich geschlechtsneutral zu verstehen.

Sie finden sich in unserer Stellenanzeige wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
 
Aus Ihren Unterlagen sollten Ihre Motivation für die Bewerbung, Ihre Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle und Ihre bisherigen Tätigkeiten klar hervorgehen. Bitte bewerben Sie sich online über unser Stellenportal mit Ihrem Lebenslauf, gerne erweitert um ein Anschreiben sowie Ihre Zeugnisse und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen. Nutzen Sie hierfür den "Jetzt bewerben!" Button.